Ein Reiseblog über ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten und außergewöhnliche Orte

Bildschirmfoto 2018-04-27 um 11.48.08.png

Was ist „Schlafen und Staunen“?

Ein Reiseblog über außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten. Wir wollen Deutschland und die Welt entdecken und an Orten übernachten, die einfach ganz besonders sind. – Ungewöhnlich, spektakulär und wunderschön!

„Schlafen und Staunen“ gibt es auch auf Facebook und Pinterest.

Brandenburg: Schlummern in der Kota

Brandenburg: Schlummern in der Kota

IMG_4297.JPG

Eigentlich hatten wir ausgemacht, die Nacht in einem Fass zu verbringen. Doch an der Anmeldung des Campingplatzes Blütencamping Riegelspitze auf der Werder Insel im Glindower See in Brandenburg gibt es eine Überraschung: „Ich war auf Ihrem Blog und da ist mir aufgefallen, dass Sie noch nie in einer Kota übernachtet haben – da hab’ ich Ihnen lieber mal eine reserviert.“

Die nette Frau an der Anmeldung gibt uns den Schlüssel und erklärt den Weg. Kota… Irgendwas mit Finnland, denke ich. Zu dritt gehen wir los, die Kleinste vorweg. Dann ein begeisterter Aufschrei: „Mama! Wie süß!“ Vor uns steht ein rundes Hüttchen aus Holz.

Ein bisschen fühlen wir uns wie Hobbits als wir die kleine Tür aufschließen und direkt vor einer kleinen, praktisch eingerichteten Küchenzeile stehen. Hinter der Türe links befinden sich in einem separaten Raum Toilette und Waschbecken. Nach rechts geht es in den runden Hauptraum, der viel größer ist als geahnt und von einem riesigen Doppel-Hochbett dominiert wird. Schrank und Esstisch mit vier Stühlen gibt es auch. Sie ist ein Raumwunder, diese Kota.

Traumlage zwischen Feldern und Seen

Traumlage zwischen Feldern und Seen

Draußen sind wir auf einer kleinen Terrasse ganz für uns, haben Sonnenliegen, Tisch und Stühle. Und einen ersten Blick auf den acht Hektar großen Platz. Den gab es schon zu DDR-Zeiten. Er war damals einer der wenigen Campingplätze in Brandenburg, die auch für „Intercamping“ zugelassen waren, also auch ausländische Gäste aufnehmen durfte. Doch an DDR-Zeiten erinnern höchstens einige in den Sechzigerjahren erbaute Ferien-Bungalows. Der Rest – rund 250 Plätze für Zelte und Wohnwagen – entspricht modernstem Standard bis hin zum eigenen kunterbunten Kinderbad im 300 Quadratmeter großen Sanitärgebäude.

Gemütliche Schlaffässer

Gemütliche Schlaffässer

Und noch etwas zeigt, dass an der Riegelspitze nichts mehr retro ist: Überall auf dem Platz gibt es neben Wohnwagen, Wohnmobilen und Zelten moderne Mietobjekte für einen Glamping-Urlaub inmitten von Wiesen und Seen. Kleine Holzfässer zum Beispiel für Radfahrer, die einfach nur eine Nacht am See verbringen wollen. Und große, bunte Blütenfässer mit eigener Sitzecke und einen tollen Blick aufs Wasser für den längeren Aufenthalt. Elegante Woodlodges liegen teilweise direkt am See. Außerdem gibt es einen geräumigen Zirkuswagen, ein kleines Bootshaus, Mietwohnwagen, Ferienhäuser und moderne Campinghütten.

Luxus-Glamping: Es gibt die Seelodges am Wasser und die Berglodges auf einem Hügel oben am Platz

Luxus-Glamping: Es gibt die Seelodges am Wasser und die Berglodges auf einem Hügel oben am Platz

Pure Erholung im Zirkuswagen mit freier Sicht auf den See

Pure Erholung im Zirkuswagen mit freier Sicht auf den See

Wir finden es perfekt. Und während unser kleines Mädchen gleich neue Kinder kennenlernt, schauen wir uns die Natur in der Abendstimmung an: saftig grüne Felder, darüber weiße Flöckchenwolken. Und dann der Sonnenuntergang über dem See, der sich langsam rötlich färbt. Eine kleine Insel, auf der ein Fischreiher sitzt, schaukelnde Boote in der Abendsonne und Schwäne am Strand, die friedlich vor sich hin dämmern.

Abendstimmung am See

Abendstimmung am See

Es gibt lauter kleine Wege, die über Stufen und Hügel kreuz und quer über den Platz führen. Dazu einen Fahrradverleih, einen Kanu- und Kajakverleih, Tischtennisplatten, Einkaufsmöglichkeiten, Gaststätte, Biergarten und Frühstückscafé.

Am Abend kraxeln wir in unser Hochbett und spüren die Ähnlichkeit zu einer Fassübernachtung, wie wir sie schon mehrfach gemacht haben: Man schläft auch in der Kota in einem holzig duftenden Raum erstaunlich tief und gut, hat aber deutlich mehr Platz und Komfort. Und das gute Gefühl, schon wieder eine neue außergewöhnliche Art zu übernachten entdeckt zu haben.

Vielen Dank Blütencamping Riegelspitze für die vergünstigten Übernachtung in der Kota!

Mehr Infos zum Blütencamping findet ihr hier.

Für wen?

Für alle, die Ruhe in der Natur suchen, neugierig auf gleich mehrere außergewöhnliche Orte zum Übernachten sind und trotz aller Ruhe auch gerne auf Entdeckungsreise gehen – denn spannende Ausflugsziele sind nur wenige Minuten entfernt.

Was ist in der Nähe?

Der Platz liegt gleich zwischen dem Städtchen Werder und der Landeshauptstadt Potsdam. Und auch Berlin mit Wannsee, Grunewald und Pfaueninsel sind nicht weit. Außerdem spannend: vom Boot aus die Gegend entdecken.

 

Ein Reiseblog über ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten und außergewöhnliche Orte
Berlin: Indoor-Glamping im Hüttenpalast

Berlin: Indoor-Glamping im Hüttenpalast